Smartphone vergnügt sich mit drei Displays – vorerst nur als Konzept

Kristian Ulrich Larsen hat gemäß seinem Namen auch ein Smartphone, zumindest in digitaler Form, entwickelt, das gleich drei Displays aufweisen kann. Das eine wird wie wir es jetzt auch schon verwenden, zum Anzeigen des regulären Android Menüs verwendet. Ein weiteres dient als Tastatur und die dritte Seite ist meistens nicht sichtbar, kann aber auch einen beliebigen Inhalt anzeigen.

Es sollen falls es mal als echtes Produkt enwickelt werden soll, AMOLED Bildschirme verwendet werden die hinter Gorilla Glass sitzen und entsprechend gut geschützt sind. Das Flip Smartphone scheint ein durchaus mögliches Produkt zu sein, aber ich bezweifele eine gute Stabilität oder lange Laufzeit, gerade aufgrund der vielen beleuchteten Oberflächen, wobei es natürlich einen schönen Wecker darstellen würde.

Im Anschluss gibt es noch ein schickes Video zu dem Flip Smartphone.


via Engadget