Microsoft Zune Service schafft es endlich nach Europa – MP3 Player bleibt in den Staaten

Lange hat es gedauert, aber jetzt werden wir in 20 Europäischen Ländern bald schon Musik und Videos auf unseren Xbox 360, Windows PC und Windows 7 Series Telefonen suchen und betrachten können. Microsoft Zune ist nämlich endlich nicht mehr nur noch den Amerikanern vorenthalten. Für nur 9,99 Euro im Monat kann man so also so viel Musik hören wie man will (in Deutschland vorerst noch nicht), ohne für jeden einzelnen Song zahlen zu müssen. Leider haben wir die Option nicht wie in Amerika (für 14,99 Dollar), das wir die MP3s auch behalten dürfen.

Man wird also die Lieder einzeln kaufen können und diese dann als ungeschützte MP3s auf so ziemlich jedem Gerät einsetzten können.  Für Videos gilt das gleiche. Man kann sie kaufen oder nur leihen für eine noch unbekannte Gebühr und es ist egal auf welchem Gerät.

Der Zune Service klingt sehr viel versprechend und wird dem Apple Store große Konkurrenz liefern können. Vor allem auf dem Tablet PC und Netbook kann de kostenlose Zune Software Spaß machen, selbst wenn man nur clips oder Ausschnitte durchstöbert, da der Algorithmus für ähnliche Interpreten und Titel sehr ausgereift ist.

Ich bin schon gespannt ob sich Zun auch weiter auf Android oder sogar in die Fernseher selbst eingliedern können wird. Dank der Unterstützung von allen großen Musik Labels und tausenden von Unabhängigen, ist zumindest die Auswahl nicht gerade gering.

Auf Zune.net findet ihr weitere Informationen. Leider ist noch kein genauer Starttermin bekannt, aber die nächsten Tage sollte es wohl los gehen. Dank Sprach- und Gestensteuerung mit dem Kinect Kit für die Xbox 360, müsst ihr demnächst also noch nicht einmal aufstehen um die Musik oder das Video zu tauschen.

via Engadget