Microsoft Windows 8 wird mit USB 3.0 besser umgehen können

Seit dem ersten Service Pack für Windows 7 wird zwar USB 3.0 auch in aktuellen Geräten besser behandelt wie vorher, aber Microsoft will im nächsten Jahr einen noch besseren Job mit der schnellen Datenübertragung erledigen. Windows 8 soll nicht nur stabilere Verbindungen ermöglichen sondern auch eine bessere Akkulaufzeit sichern. Die Stromabgabe an die USB Sticks und ähnlichen Geräte soll bei weniger Auslastung entsprechend eingeschränkt werden und außerdem werden mehr Geräte kompatibel sein. Das neue Microsoft USB Test Tool (MUTT) wurde speziell entwickelt damit wirklich alle Produkte ohne Probleme laufen sollen und bisher sind auch über 1000 Stück kompatibel.

Im Anschluss findet ihr ein Video das uns eine kleine Preview zum Geschwindigkeitssegen geben soll.


via Engadget