LG Optimus Pad für kranke 899 Euro vorbestellen – Augenkrebs OP nicht inbegriffen

Ich bin immer noch nicht ganz von der 3D Technologie überzeugt und jetzt nicht mehr nur noch in Kinos dazu gezwungen zu werden einen horrenden Aufpreis zu zahlen, sondern auch schon bei Tablet PCs ist doch ein bisschen frech.

Das LG Optimus Pad wird das einzige sein, welches bisher zwei Kameras auf der Rückseite aufweisen kann, mit denen man in Full HD 3D Videos aufnehmen kann. Das Display wird diese aber nur mit Brille als solche Sichtbar machen können.

Der Preis von 899 Euro im Vergleich zu einem wohl nur 499 Euro günstigen Galaxy Tab 10.1 ist zwar etwas übertrieben, aber immerhin schon besser wie die am Anfang angekündigten 999 Euro.

Was haltet ihr von der Technologie? Auf der MWC war ich nicht ganz begeistert und verbleibe lieber in der 2D Welt vorerst noch, wenn es die Firmen erlauben.

++ LG Optimus Pad mit 8,9 Zoll, Android 3.0 in schwarz für 899 Euro ++

via Amazon Suche

6 replies to this post
    • ich nehme es mal an, aufgrund des ipad 2 Preises und der Option das es wohl dort auch nur eine wifi version geben wird. 549 für umts klingen meiner Meinung nach realistisch, aber nagelt mich nicht dran fest. Ist nur eine Vermutung, deswegen das “wohl” in dem Satz.

      • Das mit der nur Wifi Version habe ich noch gar nicht gewusst. Hoffentlich ist das so,denn ich möchte unngern bei Vodafone/Telekom soviel Geld für ein Tablet ausgeben,wo ich eh nur WLan nutzen will.Hoffentlich hat Amazon bald auch die nru Wifi Variante des Xoom im Angebot.

        • Wifi Only finde ich generell praktisch, aber man sollte sich nicht zu viel von den Firmen erhoffen. Das Galaxy Tab Wifi gibt es ja auch noch nicht…

  1. noch nicht ganz aber bald, mein gefühl sagt mir die dinger liegen irgendwann im netbookbereich preislich natürlich, was anderes wäre auch unverschämt für ein bischen blödelei oder wozu braucht man solch ding als zum surfen:)
    ich liebe meine beiden netbooks und mein Notebook:):)

Hinterlasse eine Antwort