Lenovo IdeaPad S205 Test ergibt ein gutes Ergebnis

Das Lenovo Ideapad S205 gehört zu den ersten Netbooks in Deutschland, das mit einem AMD E-350 Prozessor ausgeliefert wird. Diese neue Fusion Plattform schafft Leistungen in einem Chip zu vereinen, für das bisher eins von Intel und Nvidia nötig waren.
Zur Stromersparnis kommt natürlich noch ein leiser Lüfter, mehr Anschlussmöglichkeiten und besonders bei Lenovo dürfen wir uns über eine gute Tastatur und Verarbeitung freuen.

Das Lenovo IdeaPad S205 gehört jetzt schon zu meine Favoriten im über 10 Zoll Bereich, auch wenn es leider kein USB 3.0 Anschluss oder Monsterakku aufweisen kann. Das Rundumpacket zu dem der Preis, Qualität und Optik gehören kann also nicht nur von Samsung erfüllt werden. Wie ich auf dieses Ergebniss bei einem bei 279 Euro startenden Preis kommen kann, erfahrt ihr gleich im Anschluss.

Mit einem dezenten schwarz, sowohl Innen als auch Außen, darf man beim Lenovo IdeaPad S205 auf ein Netbook blicken, das sowohl Professionell aussieht, aber auch erschwinglich ist. Das spiegelnde Display und die kleinen Rechtecke auf dem Cover heben es aber eindeutig von dem Lenovo Thinkpad X120e ab, welches mit der gleichen Hardware in den Business Etagen werkeln darf.

Optik und Haptik

Im zugeklappten Zustand des Lenovo IdeaPad S205 sieht man ein Gerät, welches sich kaum von der Konkurrenz unterscheidet und eventuell auch schon ein paar Fingerabdrücke aufweist, da das aufgedruckte Muster, nicht besonders stark gegen nackte Finger schützt. Die untere Hälfte des Gerätes allerdings ist eindeutig nicht von einem billigeren Kaliber gemacht, denn weder Lack noch LEDs sind hier ein Störfaktor.

Das Display ist mit einer Auflösung von 1366×768 Pixeln auf 11,6 Zoll angenehm zum lesen und hat auch einen guten Betrachtungswinkel. Zwar kann man es nur 150 Grad nach hinten kippen, aber auch als 190cm große Person musste ich meine Haltung am Schreibtisch nicht verändern, im Gegensatz zum Asus 1215B. Die spiegelnde Oberfläche stört sicher nicht jeden und der Einsatz im Freien wird dadurch auch nur minimal eingeschränkt, da die 8 Helligkeitsstufen bieten. (Siehe Außeneinsatz Video) Der Displayrahmen hätte zwar ruhig matt bleiben können, aber immerhin ist dieser nicht zu dick geraten.

Die Lautsprecher sind laut genug, um auch beim Einsatz draußen Videos anschauen zu können, ohne dazu Kopfhörer zu gebrauchen. Der Bass ist allerdings schnell ein klirrendes Instrument, weshalb ich zu laute Musik über diesen Weg vermeiden würde. Die Webcam bietet ein klares Bild bei guten Lichtverhältnissen, zeigt aber nur wenige Farben an, wenn die Lux Zahl nicht mehr perfekt ist. Das Mikrofon neben der Webcam im Display hat dafür sogar das Tastaturtippen ausgefiltert und konnte auch bei einer Entfernung von über 5 Metern noch die Informationen übertragen.

Die Tastatur ist mal wieder einer der besten die man bei Netbooks vorfinden kann. Ich verwende die rechte Shift Taste öfter, weshalb die kleine linke nicht sehr stört. Die Entertaste hätte etwas größer ausfallen dürfen und die Pfeiltasten auch. Die FN und Strg. kann man im BIOS beim hochfahren vertauschen, sodass Ctrl+C und ähnliche Operationen nicht immer mit einem Ärgernis enden. Der Druckpunkt liegt perfekt und auch die Lautstärke der Tasten ist angenehm. Der Abstand lässt fasst keine Fehler zu, auch nicht wenn man schnell schreibt und man merkt eindeutig das die Tastatur 98% der original Größe ist. Das Touchpad ist ebenfalls eine Meisterleistung. Zwar erscheint sie recht klein, dafür nimmt sie auf der Oberfläche auch mehrere Finger sehr präzise und schnell war. Die Maustasten sind angenehm weich und schnell zu finden. Dadurch das sie separat sind, kann man sie auch nicht verwechseln und kann gut auch blind arbeiten.

Die Anschlüsse sind auf den Bildern unten ganz gut sichtbar. USB Sticks waren nicht zu schwer zum anschließen und auch die HDMI Bildausgabe verlief ohne Probleme. Der zusätzliche WLan An und Ausschalter ist vor allem dann praktisch wenn man unterwegs Strom sparen will und kein Internet braucht. An der Unterseite schaut der Akku nicht sehr weit raus. Dafür ist das Aufrüsten des 1-4GB mitgelieferten Arbeitsspeichers auf bis zu 8GB DDR3 So-Dimm RAM nicht ganz so einfach, da man die Tastatur entfernen muss. Dazu findet ihr eine Anleitung in diesem Bericht von mir.

Die Handballenauflage fühlt sich sehr gut an und auch die Status LEDs vorne Links sind nur dann sichtbar wenn man sie auch sehen will. Somit stören keine unnötig hellen blauen Lichter wenn man im dunkeln arbeitet. Das dezente weiss erleuchtet somit den Raum auch nicht, wenn das Netbook nur aufgeladen wird. Gleiches gilt für die Powertaste links oben. Der Lüfter springt zwar öfter mal an, aber nur in einem ruhigen Zimmer wird das stören, da er kaum hörbar ist und auch meist nicht lange läuft.

The Future is Fusion – Leistung

Das Lenovo IdeaPad S205 sieht nicht nur gut aus, sondern man kann auch nach nur 45 Sekunden Startup gleich mit der Arbeit loslegen. Schon beim ersten Anschalten merkt man, das nicht zu viel vorinstallierte Software geladen wird, da man nach weniger als 30 Minuten schon die erste Webseite besuchen kann. In meinem Test wird die 4GB DDR3 RAM Version mit 500GB Festplatte und Windows 7 Home Premium berücksichtigt. Es gibt auf FreeDOS Versionen, wo man selbst die Software liefern muss. Die Akkugröße sollte allerdings bei allen gleich sein.

In den Benchmarks wurde die Intel Atom und Nvidia ION Kombo nicht klar abgehängt. Das Lenovo erreichte mit dem AMD E-350 2197 Punkte bei 3D Mark 06. Der PC Mark Vantage Test ergab 2395 Punkte. Desweiteren konnte ich in Counterstrike 1.6 bei 1024×600 keine Ruckler bei 16 Bots feststellen. Trackmania Nations lief schon nicht ganz so flüssig, aber dort gibt es auch nicht so viele Grafikeinstellungen. HD Videos liefen sowohl von der internen Platte, über das Netzwerk oder dem Stream aus dem Internet ohne Ruckler. Der APU wurde sogar nur 55% ausgelastet und nebenbei konnte man, soweit das Bild über HDMI auf einem externen Bild wiedergegeben wird, auch noch im Internet surfen und chatten.

Die Akkulaufzeit ist für ein 11,6 Zoll Netbook mit diesen Leistungen völlig akzeptabel. Bei Auslastung durch HD Youtube Videos und chatten nebenbei, sind vier Stunden und 16 Minuten bei mittlerer Helligkeit möglich. Mit regulärem surfen sind es nur 20 Minuten mehr. Bei dem verfassen dieses Tests in Word, ohne Wlan und Sound, sind fünf Stunden und 12 Minuten erreichbar mit dem 4400mAH (48WH) Akku.

Das Gerät wurde in dem mittleren Bereich der Tastatur etwas warm, wenn man es länger belastet hat. Es wurde aber nie unangenehm und ich würde die Temperatur auf höchstens 30 Grad schätzen. Beim langen Einsatz im freien sollte man es aber keinesfalls, lange in der Sonne liegen lassen. Das gilt natürlich auch für andere Geräte.

Fazit

Das Lenovo IdeaPad S205 vereint ideal die Vorteile eines Netbooks und Notebooks in einem kompakten Gehäuse und ist mit einem Einstiegspreis unter 300 Euro das ideale Zweitgerät für Profis oder Wegbegleiter für Studenten und PC Anfänger. Das Gerät ist für jedes Einsatzgebiet geeignet und hat sogar die Option zu einem UMTS Modem ohne einen Vertrag unterschreiben zu müssen. Wenn man noch ein mattes Display zu Auswahl hätte und einen USB 3.0 Anschluss, würde ich es sogar schon als Weihnachts- oder Geburtstagsempfehlung ausschreiben.

Hier sind die Links zu den bisherigen Artikeln zum Lenovo IdeaPad S205 in denen auch Videos vorhanden sind.

++Lenovo IdeaPad S205 mit 2GB, 320GB, UMTS und Win7HP für 469 Euro++
++Lenovo IdeaPad S205 mit 1GB, 320GB, FreeDos für 279 Euro++
Auf der Cyberport und Conrad seite sind noch mehr Variationen verfügbar.

Lenovo Ideapad S205 ausgepackt
Lenovo IdeaPad S205 im Ausseneinsatz
Lenovo IdeaPad S205 RAM und Festplatte aufrüsten
Lenovo IdeaPad S205 Multimedia Test
Lenovo IdeaPad S205 und andere AMD Netbooks im Vergleich

  • Freakmen

    Endlich!!! ;-) Ich danke dir!!! Ich hab jetzt bloß noch eine Frege: Wie kann es sein das z.B. das bei notebookcheck bereits getestete hp dm1 oder auch das asus 1215b andere ergebnisse bei den benchmarks haben?

  • Freakmen

    Endlich!!! ;-) Ich danke dir!!! Ich hab jetzt bloß noch eine Frege: Wie kann es sein das z.B. das bei notebookcheck bereits getestete hp dm1 oder auch das asus 1215b andere ergebnisse bei den benchmarks haben?

    • Jann14 08

      Falls die neueren Ergebnisse besser sind, würde ich auf die Treiber tippen. Aber es spielt ja z.B. auch eine Rolle, welcher Arbeitsspeicher und welche Festplatte verbaut ist. Zudem wurde hier kein neu aufgesetztes System für den Test genutzt wenn ich das richtig gelesen habe, wie es teilweise andere Tester machen. Dadurch kann es dazu kommen das diverse Programme mehr laufen und auch ihre Resourcen ziehen.

      • Freakmen

        vielen Dank!!

  • Freakmen

    Endlich!!! ;-) Ich danke dir!!! Ich hab jetzt bloß noch eine Frege: Wie kann es sein das z.B. das bei notebookcheck bereits getestete hp dm1 oder auch das asus 1215b andere ergebnisse bei den benchmarks haben?

  • Freakmen

    Endlich!!! ;-) Ich danke dir!!! Ich hab jetzt bloß noch eine Frege: Wie kann es sein das z.B. das bei notebookcheck bereits getestete hp dm1 oder auch das asus 1215b andere ergebnisse bei den benchmarks haben?

  • Freakmen

    Endlich!!! ;-) Ich danke dir!!! Ich hab jetzt bloß noch eine Frege: Wie kann es sein das z.B. das bei notebookcheck bereits getestete hp dm1 oder auch das asus 1215b andere ergebnisse bei den benchmarks haben?

  • M21

    Danke für den Test!
    Wird es evtl bald auch eine UMTS Variante ohne W7 geben?
    Wenn nicht, wie integriert man ein UMTS Modem in so ein Netbook?
    Vielen Dank für hilfreiche Antworten!

  • Sdfhdh

    Netter Bericht, aber es ist echt erschreckend, dass so gut wie kein Satz ohne Rechtschreib- oder Grammatikfehler auskommt. Daran musst du wirklich noch viel arbeiten bzw. dir einen Lektor suchen.

    • Anonymous

      Wenn ihr mich unter Druck schreiben laesst… Ich lese es Mir spaeter nochmal durch. So ne bahnfahrt von 9stunden nimmt einen ja auch MIT.

    • Anonymous

      Wenn ihr mich unter Druck schreiben laesst… Ich lese es Mir spaeter nochmal durch. So ne bahnfahrt von 9stunden nimmt einen ja auch MIT.

    • Anonymous

      Wenn ihr mich unter Druck schreiben laesst… Ich lese es Mir spaeter nochmal durch. So ne bahnfahrt von 9stunden nimmt einen ja auch MIT.

    • Anonymous

      Wenn ihr mich unter Druck schreiben laesst… Ich lese es Mir spaeter nochmal durch. So ne bahnfahrt von 9stunden nimmt einen ja auch MIT.

    • Anonymous

      Wenn ihr mich unter Druck schreiben laesst… Ich lese es Mir spaeter nochmal durch. So ne bahnfahrt von 9stunden nimmt einen ja auch MIT.

      • Li-lo-la

        so sind wir menschen eben- grausam im miteinander, stellen hohe ansprüche und erwarten ganz viel :-D aber wer nennt sich denn hier “nDEVIL”- der teufel muss schon etwas aushalten^^ schöne zeit in ungarn:-)

      • Li-lo-la

        so sind wir menschen eben- grausam im miteinander, stellen hohe ansprüche und erwarten ganz viel :-D aber wer nennt sich denn hier “nDEVIL”- der teufel muss schon etwas aushalten^^ schöne zeit in ungarn:-)

    • Anonymous

      Wenn ihr mich unter Druck schreiben laesst… Ich lese es Mir spaeter nochmal durch. So ne bahnfahrt von 9stunden nimmt einen ja auch MIT.

    • Anonymous

      Wenn ihr mich unter Druck schreiben laesst… Ich lese es Mir spaeter nochmal durch. So ne bahnfahrt von 9stunden nimmt einen ja auch MIT.

  • Sdfhdh

    Netter Bericht, aber es ist echt erschreckend, dass so gut wie kein Satz ohne Rechtschreib- oder Grammatikfehler auskommt. Daran musst du wirklich noch viel arbeiten bzw. dir einen Lektor suchen.

  • http://twitter.com/d2kx Dennis MH

    Bin selber Besitzer des S205 und kann es nur wärmstens empfehlen!

    • Kanister0911

      ich auch. Erste Sahne das Gerät. Hab absolut nichts auszusetzen. Das Glare Display ist auch ein Traum.

    • Kanister0911

      ich auch. Erste Sahne das Gerät. Hab absolut nichts auszusetzen. Das Glare Display ist auch ein Traum.

  • tauerman

    Hm, jetzt lese ich dass es nur 5 Stunden beim WLAN Surfen macht.
    Das wäre nur eine Stunde mehr als mein jetziges Gerät (Dell Vostro 1320)

    Gibt es denn kein Netbook (mit einer Auflösung größer 1024*600), dass über 5 Stunden im WLAN macht, mit UMTS kommt, einen leisen Lüfter hat und bei Youtube 720p flüssig darstellen kann??

    • M21

      Vielleicht eins mit C-50 Prozessor…

      • tauerman

        Möglich wär es.
        Quasi das Lenovo S205 in der UMTS Version, aber dann mit C50 und 56Wh Akku

    • Intel Plutonium

      Das Acer Aspire One 522 mit C-50 Prozessor (2 x 1.0Ghz) ist ein 10″ Netbook mit einer Auflösung von 1280×720. In den USA gibt es das auch mit UMTS, hierzulande aber (noch?) nicht. Acer ist jedenfalls noch unschlüssig, ob es dieses Gerät in der UMTS-Ausführung auf den deutschen Markt bringen wird.

    • Intel Plutonium

      Das Acer Aspire One 522 mit C-50 Prozessor (2 x 1.0Ghz) ist ein 10″ Netbook mit einer Auflösung von 1280×720. In den USA gibt es das auch mit UMTS, hierzulande aber (noch?) nicht. Acer ist jedenfalls noch unschlüssig, ob es dieses Gerät in der UMTS-Ausführung auf den deutschen Markt bringen wird.

  • C.O.M.

    Das Netbook kam gestern mit der Post an und bin auch ziemlich begeistert davon.

    Einen Kritikpunkt habe ich gefunden: wenn ich Kopfhörer mit niedrigem Widerstand verwende ist ein Grundrauschen zu hören.

    Sonst bin ich von der Verarbeitung sehr angetan und kann auch die Akkulaufzeiten bestätigen.

    • M21

      Also würde ein 22Oh In-Ear rauschen?
      Naja, ich habe ja noch eine Externe Soundkarte, die nicht rauscht…

  • C.O.M.

    Das Netbook kam gestern mit der Post an und bin auch ziemlich begeistert davon.

    Einen Kritikpunkt habe ich gefunden: wenn ich Kopfhörer mit niedrigem Widerstand verwende ist ein Grundrauschen zu hören.

    Sonst bin ich von der Verarbeitung sehr angetan und kann auch die Akkulaufzeiten bestätigen.

  • Li-lo-la

    danke für den test auf den ich mich lange gefreut habe und der auch das ergeben hat, was ich erhofft hatte :-)

    und an alle die die akkulaufzeit zu mager finden- spätestens im mai wird es sattes zubehör geben und ein leistungsstarker akku wird sicher auch darunter sein ;-)

  • Yman

    Ich hab’s gerade bestellt, danke für den Test! :)

    • Frank

      Nachdem ich schon lange die Nachrichten über die AMD Fusion-Plattform, mitverfolgt habe, habe ich mir diesen Nachmittag ebenfalls ein Gerät für 399 Euro bestellt. Vielen Dank, Balazs!

  • justus-jonas

    Toller Test! Schwanke trotzdem noch zwischen dem Acer 522 (mit C50) und dem Lenovo.
    Wie sieht es eigentlich bei einer Neuinstallation aus?
    Ich habe noch eine Windows 7 Pro 64 Bit und überlege mir das IdeaPad S205 ohne Betriebssystem für 299€ zu bestellen. Nur wie installiere ich dann Windows ohne CD-Laufwerk? Funktioniert es wenn ich mir ein Image auf eine Externe Festplatte von der Win 7 DVD erstelle? Funtionieren im DOS überhaupt die USB Anschlüsse? Hat jemand schon Erfahrung mit einer Neuinstallation? Bietet Lenovo alle nötigen 64 Bit Treiber auf deren Webseite an? Eine Treiber CD scheint laut unboxing Video ja auch nicht dabei zu sein.

  • prec

    Schöner Test, schwanke zwischen dem S205 und dem X120e…
    Bekommst du das X120e in absehbarer Zeit auch rein?

    • http://twitter.com/d2kx Dennis MH

      Das X120e gibt es leider vorerst nicht in Deutschland.

      • prec

        Schon klar, aber es ist durchaus möglich ein amerikanisches Gerät zu besorgen für den Fall DASS es bei uns kommt. ;)

  • prec

    Schöner Test, schwanke zwischen dem S205 und dem X120e…
    Bekommst du das X120e in absehbarer Zeit auch rein?

  • prec

    Schöner Test, schwanke zwischen dem S205 und dem X120e…
    Bekommst du das X120e in absehbarer Zeit auch rein?

  • prec

    Schöner Test, schwanke zwischen dem S205 und dem X120e…
    Bekommst du das X120e in absehbarer Zeit auch rein?

  • prec

    Schöner Test, schwanke zwischen dem S205 und dem X120e…
    Bekommst du das X120e in absehbarer Zeit auch rein?

  • prec

    Schöner Test, schwanke zwischen dem S205 und dem X120e…
    Bekommst du das X120e in absehbarer Zeit auch rein?

  • Colorado109

    Du hast gerade für Cyberport einen neuen Kunden geworben ! :-)

    • ripsta

      dito! :)

  • tauerman

    Also ich war heute im Mediamarkt.
    Dort hatte sie kein einziges Netbook mit C50 APU (weder Toshiba NB550 noch Acer 522)

    Das Lenovo hatten sie auch nicht da.
    Aber immerhin ein 11,6″ Netbook von Sony mit E350 APU.

    Hat einen guten eindruck gemacht, nur wollen die bei Sony für 2GB Ram, Win7 HP-32bit und 320GB HDD dafür 479€.

    Die Chicklet Tastaur war ok, der Anschlag war relativ kurz. Die Maustasten sehr laut.
    Aber den Lüfter konnte ich dort nicht hören.

    Was haltet ihr vom Sony?

  • Pingback: Lenovo S205 Test and Review Notes | UMPCPortal - Handhelds, Tablets, UMPCs and Netbooks

  • Fleischermeister

    Ist das Touchpad glatt oder genoppt?

    • Gastwirt

      Das Touchpad ist genoppt.

  • Klosterfrau

    An alle, die das S205 schon haben: Ich hätte da ein paar Fragen und wäre dankbar für jede Antwort.

    1. Schafft das S205 auch Counter-Strike Source (CSS)?
    2. Wie laut ist der Lüfter, bzw. wie oft läuft der Lüfter?
    3. Läuft auf dem S205 Linux (Ubuntu)?

    • Frank

      Schau dir das Video zum Multimedia-Test an, mit Ausnahme der Ubuntu-Frage wird da alles beantwortet.

      • Klosterfrau

        Nein. Da wird nur CS 1.6 getestet, nicht aber CS:Source.

  • Jann14 08

    So, ich habe mir das S205 jetzt auch gekauft 4GByte Ram ohne Betriebssystem.

    Danke für den “schnellen” Test, er war ja immerhin noch schneller da als irgendeiner von mir bekannten nennenswerten Seite. Denn von denen bis jetzt noch gar nichts …

    • tauerman

      4GB ohne Betriebssystem?
      Mir noch nicht bekannt die Version:
      http://geizhals.at/deutschland/?cat=nb12&xf=85_11.6~525_Lenovo+IBM~29_AMD+E-#xf_top

    • prec

      Ja, sag mal wo du das gekauft hast und für wieviel?!
      Mich intressiert auch das ohne OS, da ich als Student Win umsonst bekomme…

      • Maddin

        Vermutlich meint er das Angebot von Cyberport:
        http://www.cyberport.de/?DEEP=1C31-14R&APID=14
        Hier werden allerdings lediglich weitere 2GB zu den verbauten 2GB beigelegt.
        Der – nicht gerade unkomplizierte! – Einbau muss vom Kunden selbst erledigt werden.
        Witzigerweise verlinkt Cyberport als Hilfestellung zum Einbau das ndevil-Video.

        • prec

          Liefern die das denn schon aus, also genau diese Kombo?:O

  • Jann14 08

    So, ich habe mir das S205 jetzt auch gekauft 4GByte Ram ohne Betriebssystem.

    Danke für den “schnellen” Test, er war ja immerhin noch schneller da als irgendeiner von mir bekannten nennenswerten Seite. Denn von denen bis jetzt noch gar nichts …

  • Virus

    Du Sagst in deinem RAM / HDD Upgrade Video sinngemäß “Der LAN Anschluss müsste 1000Mbit Gigabit LAN sein” und verweißt auf deinen Test. Doch hier hast du kein Wort über LAN verloren. In deinem Unboxing Video sieht man aber deutlich auf der Packung außen steht “10 / 100 LAN” und damit definitiv kein Gigabit LAN. Wie ich finde, ich schwache Leistung und defintiv ein Minuspunkt für das Gerät.

    Könntest du bitte mal die WLAN Leistung testen? Also einfach die Übertragungsrate auslesen im: Netzwerk&Freigabecenter >> WLAN-Verbindung, wenn du direkt neben deinem Router bist. Der Router sollte natürlich WLAN-N 300Mbit schaffen.
    Denn ich haben bei vielen Lenovo und HP Geräte feststellen müssen, dass die WLAN-N 1×1 verbauen und so auf max. Übertragungsraten von 75Mbit kommen. Mehr geht nicht, selbst wenn der Router 300Mbit kann und man direkt daneben ist. Das will ich um jeden Preis vermeiden. Denn das ist noch ein viel größerer Minuspunkt, als das fehlende Gigabit-LAN.

  • Virus

    Du Sagst in deinem RAM / HDD Upgrade Video sinngemäß “Der LAN Anschluss müsste 1000Mbit Gigabit LAN sein” und verweißt auf deinen Test. Doch hier hast du kein Wort über LAN verloren. In deinem Unboxing Video sieht man aber deutlich auf der Packung außen steht “10 / 100 LAN” und damit definitiv kein Gigabit LAN. Wie ich finde, ich schwache Leistung und defintiv ein Minuspunkt für das Gerät.

    Könntest du bitte mal die WLAN Leistung testen? Also einfach die Übertragungsrate auslesen im: Netzwerk&Freigabecenter >> WLAN-Verbindung, wenn du direkt neben deinem Router bist. Der Router sollte natürlich WLAN-N 300Mbit schaffen.
    Denn ich haben bei vielen Lenovo und HP Geräte feststellen müssen, dass die WLAN-N 1×1 verbauen und so auf max. Übertragungsraten von 75Mbit kommen. Mehr geht nicht, selbst wenn der Router 300Mbit kann und man direkt daneben ist. Das will ich um jeden Preis vermeiden. Denn das ist noch ein viel größerer Minuspunkt, als das fehlende Gigabit-LAN.

  • justus-jonas

    Macht es eigentlich Sinn das S205 mit mehr als 4GB RAM zu bestücken?

    • Kottan

      4GB reichen dicke aus, sofern du nicht vorhast riesige Datenmengen zu bearbeiten oder dutzende Programme gleichzeitig zu öffnen.

  • Kanister0911

    Wo im BIOS kann man denn bitte die die CTRL und FN Taste vertauschen? Hab bei mir keine entsprechende Option gefunden!?

    Viele Grüße!

  • Gussguss

    Die Tastatur des S205 ist misslungen. Die linke Shift-Taste ist nur ein Stummel und man kommt ständig auf die Taste für “”. Ich frage mich, wer auf so eine dumme Idee gekommen ist, diese unwichtige Taste neben der Shift-Taste reinzupressen und dadurch die Shift-Taste zu verkrüppeln. Ich als 10-Finger-Schreibe verwende die linke Shift-Taste ständig. Mit so einer Stummel-Taste kann man nicht ordentlich tippen.

    Und das Touchpad ist auch eine Katastrophe. Die Noppenstruktur sorgt dafür, dass man mit dem Finger nicht gleiten kann, sondern mit der der Fingerkuppe ständig hängenbleibt oder wie über ein Stoppelfeld holpert. Im Sommer wird das noch schlimmer, wenn man etwas schwitzt und die Fingerkuppen feucht sind.

  • rattenkind

    unterstützt das s205 den ddr3 1333 ram?
    oder wird auf 1060 runter getaktet??
    kann man das rausfinden bitte ;-)

    • Wompel

      offiziell wird auf 1066 runtergetaktet – keine ahnung, ob man das bios zu 1333 überlisten kann

  • Dachs

    Vielen Dank für den Test!

    Ich würde gerne wissen, wie sich das Netbook im Zusammenhang mit externen Bildschirmen schlägt. Ich muss für die Uni viel Programmieren und da ist ein zusätzlicher Bildschirm vor allem bei der Größe von 11,6 ” unabdingbar. Natürlich würde ich auch gerne Filme auf dem externen Bildschirm schauen. Packt er das ?

    • http://ndevil.com Balazs Gal

      Einfach den philips display artikel ein paar tage vorher lesen und video anschauen. Full hd extern ohne probs auch spiegelnd.

    • Colorado109

      Hey, also das Netbook kann laut tests Full HD videos (1080p) auf einem Externen Bildschirm ohne probleme wiedergeben. Dürfte also kein problem sein…
      Versichern kann ich es dir (noch) nicht da meins noch nicht angekommen ist… wenn ich es habe kann ich es dir sicher sage…
      Mfg Colorado109

    • Jann14 08

      Ich arbeite hier auch gerade auf einem 24 ” er 1080pt + Tastatur und Maus mit dem kleinen. Also HD 1080p geht, wobei es vorhin beim parallelen Windows Update installieren dann doch mal zu 2-3 rucklern gekommen ist.
      Ohne parallel Anwendungen aber no problem.

  • Kanister0911

    Kann mir irgendjemand ein Sleeve bzw Tasche für das S205 empfehlen?

    • Jann14 08

      Tasche oder Schutzhülle?
      Schutzhülle “Lenovo Sleeve Wende-Schutzhülle für ThinkPad X100e/Edge & S205 11 Zoll 57Y4286″ oder die hier habe ich mir zugelegt “be.ez LArobe Netbookschutzhülle 29,5 cm (11,6 Zoll) Schwarz/Weiß” und bin sehr zufrieden damit, könnte aber noch ein itzchen kleiner sein.

      … Also ich will mir auch noch nen passenden Rucksack dazu organisieren, allerdings probiere ich da lieber im Geschäft mal zumindest ein gleiches Modell auf damit der nicht irgendwie doof in den Rücken drückt bei hoher Beladung.

  • Justus-Jonas

    Hallo Zusammen, ich habe mir das S205 ohne Windows bestellt. Jetzt tauchen hier bei der Windows Installation auf einmal 3 Partitionen und 2 ungenutzte Speicherblöcke auf. Welche Partition kann ich löschen bzw. erweitern und gibt es Partitionen die ich auf keinen Fall löschen sollte? Ich habe überhaupt keine Ahnung, was Partitionen betrifft. Mir erklärt sich nur nicht der Sinn darin, wieso dort 2 Primäre Partitionen und 1 Systempartition auftauchen. Wenn ich alles so lasse, auf welche Partition installiere ich dann Windows? Würde mich freuen, wenn mir jemand weiterhelfen kann. Danke!

    • Cherry

      Ich hab einfach alle alle Partitionen platt gemacht, und dann dem W7-Installer gesagt, er soll die komplette Platte nutzen. Kann sein, daß da irgendwelcher 1-Click-Recovery-Kram rumlag, aber was soll der Recovern, wenn eh kein Windows dabei war? Also keinen Platz dafür verschwenden, und lieber alles dem neuinstallierten OS zur Verfügung stellen.

      • Justus-Jonas

        Das gleiche habe ich eben auch versucht, jetzt geht dummerweise gar nichts mehr. Ich hab jetzt anscheinend eine Partition gelöscht die doch wichtig war. Installation von windows 7 beginnt zwar und dann kommt immer ein blue-screen mit einer Fehlermeldung. Ich komme zwar noch ins bios, mehr tut er aber nicht mehr.

        • Cherry

          Nein, ich wüßte nicht, wofür Daten auf der Platte wichtig sein sollten. Ich habe schon x-fach auf komplett leere Platten installiert, das geht hier auch. Ich würde eher auf Probleme mit dem Installationsmedium tippen.

  • Christo1980

    Danke für den Test. Er war nun ausschlaggebend das ich ihn mir bestellt habe. War auch noch ein Schnäppchen 259€ (Vitrinen Aussteller) 320GB HDD 2GB Ram (hab noch nen 4GB hier rum liegen) und ohne OS (hab noch ein Win 7 Ultimate 64bit übrig). Wenn ich Glück hab bringt es morgen noch der gelbe Osterhase :-)

    • John 205

      Hallo,
      ich habe mir auch das lenovo s205 gekauft und habe leider nur sehr schwachen wlan emfang.
      Nun frage ich mich ob das normal ist oder ob ich mein geliebtes s205 einschiken muss. Selbst wenn ich einen Raum neben dem Router sitze habe ich nur 3-4 balken, einen Stockwerk unter dem Router habe ich gar keinen emfang mehr. Ich frag mich halt ob das normal ist weil ich mit jedem anderen wlan Gerät (ipod touch, laptop, PSP) im ganzen Haus emfang habe.

  • Martin

    Hallo, vielen Dank für den ausführlichen Test. Habe jetzt auch den s205 zuhaus und konnte mit deinem Video auch den Speicher selbst austauschen. Habe versucht XP zu installieren – habe nach 4 Stunden abgebrochen, da eine mit nlite vorbereitete Installation mit SP3 den Key nicht mehr aktzeptiert und auch vorher einige Probleme auftauchen. Win 7 lief dann aber problemlos vorbereiten USB-Stick. Schönes Gerät…

    Mir ist aber noch aufgefallen, dass bei geringer Helligkeit die Kontraste durch das spiegelnde Display sehr leiden. Fällt mir bei einem nonglossy-Bildschirm nicht so auf.

  • Marcel

    Ist das Lenovo Ideapad S205 mit AMD E-350 und 4 GB RAM von der Leistung her besser als das Asus EeePc 1015PN?

  • Nicoj8

     Wird der Ton mit über HDMI am externen ausgegeben ? und in welcher Form ? Stereo oder 5.1 ??

    Bin dankbar für Antwort da ich bisher nix dazu im Internet gefunden habe .

  • Kasparrobert

    Habs mir jetz auch gekauft und bin auch ganz zufrieden aber entgegen zu dem Test finde ich keine Möglichkeit FN mit Strg zu tauschen

    • tauerman

       Angeblich soll im Bios eine Option dafür sein.

  • Marina

    Hallo ndevil. Ich bin durch youtube auf deine Notebook-Tests gestoßen
    und darüber auf deine HP gelangt. Wow. Großes Kompliment. Deine Tests
    sind sehr hilfreich :) Natürlich hab ich eine Fragestellung und hoffe du
    kannst mir weiterhelfen. Wo fang ich denn an?
    Also ich würde mir
    gerne ein Netbook anschaffen, primär werd ich es wohl für die Uni nutzen
    und darauf Zusammenfassungen schreiben (per Word) oder dann Ende des
    Jahres meine Diplomarbeit. Weiterhin ist es natürlich auch als
    “Surfbook” fürs Sofa gedacht. Ein Hoch auf die Bequemlichkeit.
    Nach
    meinen Recherchen kommen für mich preislich (max 350 €) das Lenovo S205
    oder/und das Asus 1215B in Frage. Jeweils in der Ausführung mit 2 GB
    Arbeitsspeicher. Mir ist es vorallem wichtig, dass ich mit dem Netbook
    gut arbeiten kann, der Lüfter schön leise ist, die Tastatur hochwertig
    ist (nicht knarzt oder klappert: Man sollte also ein gutes Tippgefühl
    haben) und
    eine Akkulaufzeit von 4 bis 5 Stunden wäre auch nicht schlecht.

    Wenn ich das richtig gelesen habe, tendierst du ja eher zum Lenovo bei deinen Empfehlungen.
    Das
    Asus macht auch einen ganz guten Eindruck auf mich. Warum sollte ich
    mich eher für das Lenovo anstatt das Asus entscheiden bzw. wozu würdest
    du mir aufgrund meiner Wünsche raten?

    Kaufen wollte ich das Asus
    12015B bei amazon. Kostet dort aktuell mit 2 GB RAM 299 € und alternativ
    das Lenovo (ist aktuell nämlich nicht bei Amazon lieferbar bzw. erst in
    2 Monaten *lol*) bei  computeruniverse ebenfalls für 299 € mit 2 GB
    RAM.

    So, ich würd mich wirklich freuen, wenn du mir bei meiner Entscheidung hilfst. Danke :)
    LG Marina

    • Fiorenzo Vadurro

      Du bist dir aber dessen bewusst dass die von dir ausgesuchten günstigen Angebote für 299 kein Betriebssystem vorinstalliert haben?

      • Marina

        Hallo Fiarenzo. Ja, das ist mir bewusst. Ist ja kein Problem, das zu installieren :)

  • GRaVe303

    Hallo und danke für den Test. Hab mein S206 nun schon ne ganze weile und bin echt zufrieden mit dem Teil. Möchte mir jetz aber einen 27″ TFT mit einer Auflösung von 2560×1440 zulegen. Die Frage ist, ob der kleine diese Auflösung über HDMI schafft?
    Hat dazu jemand Infos? Besten Dank. :-)

    • ndevil

      Das sollte genau möglich sein mit einem AMD oder Atom CPU, geben zumindest die technischen Daten an. Wenn es nicht gehen sollte, gibt es immerhin aber noch ein 14 Tage RÜckgaberecht ;)

  • GRaVe303

    Sorry, meinte natürlich das S205, nicht S206.