Acer und Asus stellen Netbook Produktion in 2013 ein

Wie erwartet werden die zwei Urgesteine der Netbookherstellung offiziell diese einstellen im Jahr 2013. Lange gab es die schicken kleinen und vor allem günstigen Notebooks aber nun werden sie unter anderen Namen und besserer Hardware vertrieben.

Nachdem es kein Windows 8 mit verlangsamter oder sogar vergünstigter Funktion gibt wird es fortan wieder nur noch den Einstieg mit Linux Rechnern geben oder sogar Android basierten Produkten, die mittlerweile sehr gut auch für die Arbeit im Alltag geworden sind.

Notebooks im 11,6 Zoll Bereich wie das Asus F201 wird es auch im nächsten Jahr geben und wir hoffen das die Bildschirmränder soweit abnehmen werden, das auch der 10 Zoll Formfaktor bei einem guten Preis wieder erreicht werden kann.

Auf der Computex in Taipei im Jahre 2007 wurde das erste Asus Eee PC 701 und 1001 vorgestellt und schon 2011 hat Dell mit dem Inspiron Mini das letzte Gerät angekündigt und Samsung auch das Ende angesagt. Nun geben die Pioniere auch das Wort den Convertible, Slider, einfachen Tablets und Billig Notebooks weiter.

Wir sagen gut so, denn langsame Hardware mag keiner und solange der Preis und die Laufzeit sowie Formfaktor stimmen, ist der Name des Produktes völlig egal.

via Tech2